Geschäftsführender Vorstand

Foto: Medienebene e.V. / Samuel Groesch

Lucas Kehrer

Lucas fand 2018 durch wirklich\\wahr zur Jugendpresse und engagiert sich seit Dezember 2018 im Vorstand. Zu seinen Aufgaben zählt insbesondere die Betreuung unserer Social-Media-Kanäle. Er selbst hat schon für verschiedene Internet-Blogs und für die Rheinpfalz in Pirmasens geschrieben. Er studiert Mathematik und Informatik in Saarbrücken.

Foto: Medienebene e.V. / Samuel Groesch

Janine Arendt

Janine hat über die Social-Media Redaktion zum Tag der Deutschen Einheit 2017 zur Jugendpresse Rheinland-Pfalz gefunden und wurde anschließend im Dezember in den Vorstand gewählt. Sie studiert Geschichte im Master an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und arbeitet in der Online-Redaktion der Rheinpfalz in Ludwigshafen. Als junge Journalistin liegen ihr für die Jugendpresse-Arbeit vor allem Ausbildungsprojekte für NachwuchsjournalistInnen am Herzen sowie Orientierungsprogramme für Jugendliche, die noch nicht genau wissen, was sie in den Medien machen wollen.
Foto: Medienebene e.V. / Samuel Groesch

Fabius Leibrock

Im Herbst 2020 ist Fabius aus dem Saarland nach Mainz gezogen, um dort Politikwissenschaft & Audiovisuelles Publizieren zu studieren. In seiner Jugend arbeitete er bei verschiedenen Schüler- und Jugendzeitungen. Nachdem er bei der Jugendpresse im Saarland gearbeitet hat, ist er seit Dezember 2019 im Vorstand. Neben seinem Engagement in der Jugendpresse leitet er ein junges Online-Magazin und ist journalistisch aktiv.

Erweiterter Vorstand

Eileen Wiechmann

Eileen kam über die Winterakademie 2018 in den Vorstand und sorgt seitdem in unterschiedlichen Projekten dafür, dass alles rund läuft. Sie studiert in Mainz Publizistik und Buchwissenschaft.

Leonie Hartge

Leonie kam 2019 über wirklich\\wahr zur Jugendpresse und engagiert sich seitdem im Team der Studierendenzeitung Trierlog in Trier. Dort studiert sie Psychologie. In der JPRLP unterstützt sie das wirklich\\wahr-Team.

Johanna Kunzi

Johanna ist seit dem Sommer 2020 dabei und unterstützt das Community Management und die Öffentlichkeitsarbeit. Sie macht eine Ausbildung zur Mediengestalterin Bild und Ton beim ZDF in Mainz.

Francesco Zimmermann

Francesco ist Abiturient und seit Dezember 2019 bei der Medienebene aktiv. Davor war er schon in der Jugendpresse tätig und kümmert sich hauptsächlich um Workshops und Schulungsangebote, wie die Mobile Medienakademie oder die Winterakademie.

Team

Foto: Medienebene e.V. / Samuel Groesch

Aida Amini

Jan Wildemann

Jan ist vorrangig für die interne Zusammenarbeit mit dem Bundesverband in Berlin tätig und kümmert sich in der Rechtsberatung um eure rechtlichen Fragen. Weiterhin ist er unsere ständige Vertretung in der Bundeshauptstadt, wo er an der Freien Universität Rechtswissenschaft studiert.

Sonja Kowallek

Sophie Schmitt

Beirat

Samuel Groesch

2014 bis 2020 engagierte sich Samuel im Vorstand, hauptsächlich kümmerte er sich um die Strategie und die Finanzen. Nun teilt er als Beirat seine Expertise – auch auf Bundesebene, wo er zusätzlich Kassenprüfer ist. In Friedrichshafen studiert er Kommunikation und Politik.

Arne Breitsprecher

Arne ist der Jugendpresse im ganzen Bundesgebiet bereits seit 2007 treu. Als Beirat und Kassenprüfer berät er unseren Vorstand und die Mitgliederversammlung gleichermaßen. Mit seinem Studium der Digitalen Medien in Bremen kann er sich besonders für digitale Themen begeistern und hat Freude daran, Prozesse neu zu denken und im Digitalen umzusetzen.
Foto: Medienebene e.V. / Samuel Groesch

Maximilian Brock

Max unterstützt die JPRLP ab 2022 im Beirat, vorher war er zwei Jahre lang im Vorstand tätig. Sein Studium in Geschichte und Germanistik hat er 2020 abgeschlossen. In den vergangenen Jahren hat er journalistische Erfahrungen bei verschiedenen Medienhäusern im Rhein-Main-Gebiet gesammelt. Unter anderem war er mehrere Jahre freier Mitarbeiter für verschiedene Lokalzeitungen und beim überregionalen Radiosender FFH. Im vergangenen Jahr hat er sein Redaktionsvolontariat bei der VRM in Darmstadt und Mainz begonnen.

Fotos: Samuel Groesch, Alex Kleis